Heute schon an morgen denken
- Regenerative Energiequellen

Heizen mit Holz

Für das Heizen mit Holz gibt es gute Gründe:

•    Holz ist eine erneuerbare, heimische Energiequelle und ist in unseren Regionen
      ausreichend vorhanden. Das bedeutet ein Stück Sicherheit in Bezug auf die Nutzung
      von Ressourcen.

•    Die neuesten Heizungen mit Pellets, Hackschnitzel oder Stückholz bieten einen
      vergleichbaren Komfort gegenüber Gas- und Ölheizungen.

•    Holz ist ein umweltfreundliches Heizmaterial (z.B. CO2-Ausstoß).

•    Wirtschaftlicheres und krisensicheres Heizen gegenüber Öl und Gas.


Kaminofen FireKaminofen Frank

Kaminofen HotboxKaminofen Momo

Bei dem Heizen mit Holzpellets unterscheiden wir:

•    Primärofentechnik für Holzpellets

-    Luftverfahren (Airplus): ähnlich wie beim Kaminofen dient diese Technik zum Beheizen
      einzelner Räume als Zusatz- und Übergangsheizung bzw. Spitzenlast-Abdeckung.
-    Kesselverfahren (Waterplus): Die Pellet-Primäröfen besitzen einen integrierten
      Wasserwärmetauscher. Insbesondere in Kombination mit anderen Wärmeerzeugern,
      wie z.B. Solar, können so auch entfernt liegende Räume beheizt werden.

•    Kaminöfen für Stückholz

-     Faszinerendes Flammenspiel, wohltuende Wärmeabstrahlung, formschönes Design
      Sowie innovative Feuerungstechnik sind die hervorragenden praktischen und   
      ästhetischen Kriterien. Der Wodtke Kaminofen z.B. besitzt eine hohe
      Bedienungsfreundlichkeit .

-    Wodtke Waterplus: Kaminöfen mit Wärmetauscher -  zur Anbindung an das    
      Zentralheizungssystem. Die Techniken der beiden Systeme Momo und Tio heizen den
      Aufstellraum und gleichzeitig den Pufferspeicher auf und sind durch deren hohe
      Wasserleitung in einem Niedrigenergie- oder Passivhaus hervorragend geeignet. Ideal
      geeignet für die Kombination mit Solar.


Holzpelletofen BroetjeHolzpelletsystem

Holzvergasertechnik

Holzvergaserkessel

Solarwärme

Energie aus der Sonnentankstelle. Kleinere Anlagen dienen der solaren Warmwasserbereitung, kombinierte Anlagen mit Pufferspeicher dienen zugleich der Heizungsunterstützung.

Vorteile von Solartechnik:
•    Klimaschutz
•    Autarke und kostenlose Energienutzung
•    Immobilienwertsteigerung
•    Staatliche Förderung


Solar-Flachkollektor 1Solar-Flachkollektor 2

Solaranlage Buderus

Photovoltaik

Mit Photovoltaik Strom auf dem eigenen Dach produzieren.

Vorteile für Photovoltaik:
•    Die Sonne steht ständig zur Verfügung
•    Gute Energiebilanz
•    Ausgereifte und langlebige Technik